• 27.09.2018

Comosoft launcht die fünfte Version der Multichannel-Software LAGO.

Mehr Sicherheit und eine intuitivere Bedienung stehen im Fokus der neuen Version.

Ab sofort steht Comosoft-Kunden die fünfte Version der Multichannel-Lösung LAGO zur Verfügung. Schwerpunkt des Relaunches liegt vor allem auf der Weiterentwicklung der Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Bereits vor mehr als 20 Jahren brachte Comosoft die erste Version von LAGO auf den Markt, die Daten aus mehreren Quellen zusammenführt und eine medienneutrale Verwaltung sicherstellt. Inzwischen hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter für Multichannel-Solution-Systeme entwickelt und bietet Kunden innovative Lösungen, um ihre Medienproduktion effizient zu gestalten.

Eine der größten Veränderungen ist die Umstellung der Flash-Module auf HTML 5, durch die die Software auf den neusten Stand der Technologie gehoben wird. Ein Responsive Design wurde umgesetzt, der mobile Bedienkomfort gesteigert und der Sicherheitsschutz maximiert.

„Bis 2020 werden die großen Global Player wie Apple, Google, Facebook und Co. Flash-Inhalte nicht mehr unterstützen“, erklärt Peter Jozefiak, Geschäftsführer von Comosoft. „So smart diese Technologie damals auch war, so unsicher ist sie heute und bietet leider große Einfallstore für Schadsoftware. Deshalb setzen wir ab sofort auf HTML 5. Darüber hinaus bietet LAGO 5 viele neue Features wie ein neugestaltetes LAGO Plugin für InDesign, einen erweiterten PDF-Export, eine LAGO Asset API sowie einen vereinfachten Medienimport.“ 

Mit dem letzten Release von LAGO 4 setzte Comosoft 2010 einen weltweiten Industriestandard im Rahmen der Omnichannel-Medienproduktion. Seither haben viele Technologiehersteller neue Produkte auf den Markt gebracht, die Digitalisierung ist für viele zum Alltag geworden und nichts hat sich so stark verändert wie das Medienkonsumverhalten der Menschen. Mit dem Release von LAGO 5 reagiert Comosoft auf technologische Strömungen der globalen Soft- und Hardware-Industrie der vergangenen Jahre und macht einen neuen Innovationssprung.