• 23.11.2016

Gemeinsam ist man stärker.

Das QILLIY-Projekt

QILLIY, das heißt auf Quechua "Zusammenkommen". Und das ist auch die Idee des Projekts: Die Stärkung der Gemeinschaft der Menschen von Horacio. Nach dem verheerenden Erdbeben von 2001 entstand im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts der ACJ/YMCA Peru (CVJM), die Alpaka Strickwerkstatt für Frauen in Horacio Zeballos, einem Armenvorort von Arequipa.  


  • 14.12.2015

Abspecken.

Eversfrank Energie-Scouts verordnen Kilowattdiät.

Im Oktober 2015 starteten unsere Azubis Fabian und Lea mit ihrer Ausbildung zu Energie-Scouts. Im Rahmen der IHK-Schulung erlernten die beiden Grundlagen über Energieeinsparungen, Projektorganisation, Kommunikation und den Umgang mit Messgeräten. Umgesetzt wurde das Ganze dann praktisch bei uns im Unternehmen. Aber nicht wie erwartet in der Produktion, sondern in der IT. Naheliegend, wenn man bedenkt, dass Fabian als Fachinformatiker im 2. Lehrjahr bei uns arbeitet.


  • 03.11.2015

Fortschritt beginnt im Kopf II

Eversfrank Energie-Scouts starten mit Workshops.

Wenn wir Umweltbewusstsein in unserer Arbeit vorantreiben wollen, ist Motivation von Mitarbeitern essentiell. Und dafür braucht man Kommunikation und Energie - oder aber Energie-Scouts wie unsere beiden Preetzer Azubis Lea und Fabian. Vergangene Woche startete das Projekt "Energie-Scouts" mit einer ganzen Reihe an Modulen, organisiert von der IHK Flensburg.


  • 08.06.2015

#Nachhaltigkeit #CSR

3. Meldorfer Markt der Nachhaltigkeit

Was genau passiert eigentlich mit Lebensmitteln, die im Supermarkt nicht mehr verkauft werden können? Wie lange dauert es, bis eine Milchverpackung in der Erde zersetzt ist? Und wie sollte ich mit wertvollen Ressourcen umgehen? All diese Fragen wurden vergangene Woche beim dritten Markt der Nachhaltigkeit, organisiert von hoelp, der AWO und der AWD (Abfallwirtschaft Dithmarschen), an 15 Ständen beantwortet und zudem praktische Verbrauchertipps gegeben sowie über nachhaltiges Handeln informiert.


  • 04.05.2015

6. Meldorfer Brückenlauf

Ohne Wind kann jeder

Der Meldorfer Brückenlauf war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Der Morgen begann mit Starkregen und Gewitter- zum Glück klarte es aber auf und bescherte dann allen einen schönen sonnigen Tag. 631 Läufer, 15% mehr als vergangenes Jahr, schwitzten und zeigten, dass das Training und die Vorbereitung sich gelohnt haben. Der milde Winter hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Sportler topfit sowie hochmotiviert an der Startlinie standen und es neben der Rekord-Anmeldung auch wieder neue Streckenrekorde gab.