• 01.10.2018

Inspirierende Tage im Canon Customer Experience Center.

Dreitägiges Branchenevent im Zeichen der Zukunftsvision von Print.

Vom 25. bis zum 27. September lud Canon nach Poing bei München ein, um im Rahmen eines dreitägigen Branchenevents die Verknüpfung von Print mit digitalen Daten erlebbar zu machen. Wir waren mit einem Infostand auf dem Event vertreten und unsere Kollegen Holger Kühnemann, Joachim Glowalla, Patrick Dagne und Jessica Wahl informierten Besucher über unsere Innovationen im Digitaldruck, während Henner Dose in der Experten-Talkrunde über die neuen Innovationen der gedruckten Kommunikation diskutierte.


  • 27.04.2018

Back to the Roots & Back to the Roof.

Port of Thoughts – Teil 2 unseres Retail Summits.

„Back to the Roots“ – so lautete das Motto des fünften Retail Summit – Port of Thoughts am 19. April im Empire Riverside Hotel in Hamburg. Mehr als 300 Gäste waren der Einladung der Eversfrank Gruppe, Comosoft, Ebner Stolz und erstmals auch ISA, Architects of Internet, gefolgt. Wie der Titel verrät, lag der Fokus in diesem Jahr auf den traditionellen Kanälen – sozusagen den Wurzeln des Handels. Nachdem die Handelsbranche jahrelang fast ausschließlich die digitalen Wachstumstreiber im Fokus hatte, folgt nun die Trendwende. Die klassischen Kanäle wie die Filiale, der Handzettel und der Printkatalog feiern ein Revival. Zu Recht. „Denn ein gesunder Baum braucht beides: Äste, die sich gen Sonne strecken und in den Himmel wachsen und Wurzeln, die ihm Stabilität geben“, beschreibt es Dr. Jens Silligmüller, Geschäftsführer Unternehmensentwicklung der Eversfrank Gruppe, in seinen Begrüßungsworten bildlich.


  • 25.04.2018

Knüllerangebote aus dem Tante Emma-Laden im Zeitalter der Digitalisierung.

Blueprint – Teil 1 unseres Retail Summits.

Zum mittlerweile fünften Mal veranstaltete Comosoft am vergangenen Mittwoch ihre Kundenveranstaltung Blueprint – dieses Jahr wieder im Empire Riverside Hotel im Herzen Hamburgs unter dem Motto Back to the Future, womit sich dem aktuellen Trend der Branche gewidmet wurde: der Renaissance des klassischen Mediums Print. Durch die digitale Transformation öffneten sich in den letzten Jahren für die Druckbranche diverse Türen. Dabei spielen die Konzepte One-to-Many, One-to-Few bis hin zu One-to-One eine ebenso große Rolle wie auch die technischen Innovationen.


  • 04.04.2016

Kein Auslaufmodell, sondern Lieblingsstück.

Welches Medium die Renaissance der Reisebüros beflügelt.

Die Trendumkehr setzte 2014 ein. Nach zehn Jahren Sinkflug verzeichnete der Deutsche Reiseverband plötzlich ein Wiederansteigen der Reisebüro-Dichte – allen Unkenrufen und Reiseportalen zum Trotz. Was war der Auslöser? Die potenziellen Kunden hatten in stundenlangen Online-Sitzungen am eigenen Beispiel erlebt, was das Internet kaum leisten kann: die einfühlsame, abschlusssichere Beratung von Mensch zu Mensch.


  • 24.02.2016

Google wird linkslastig

Warum Direktmarketing immer attraktiver wird

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Seit dieser Woche werden die Ergebnisse der Google-Suche auf dem Desktop anders dargestellt: Es gibt keinerlei Google-Anzeigen mehr auf der rechten Seitenspalte. Ein kleiner Kniff von Google - mit großen Auswirkungen auf das Geld der werbetreibenden Industrie.


  • 27.01.2016

Print-Catalogs are back

Die Renaissance von Print im Zeitalter des Information Overflow.

Ausgerechnet im Mutterland des Marketings erlebt Print ein Comeback. Die Harvard Business Review reibt sich verwundert die Augen und berichtet, was den Marketern inzwischen so alles einfällt, um im Medienozean überhaupt noch aufzufallen. Wir schmunzeln etwas über diese Latest Print News aus den Staaten. Denn was in Amerika der jüngste Hype ist, das ist bei uns im Bereich One-to-One längst praktizierter Produktionsalltag. Doch der Reihe nach ...


  • 25.06.2015

#ppiMedia #comosoft #Kreativität

Der Magalog-Prototyp

Aus zwei mach eins. Unsere Tochterfirmen ppi Media und die comosoft GmbH haben die 24 Stunden der ShipIt Days genutzt, um aus zwei Produktportfolios eine Vision zu machen: Die technologische und konzeptionelle Verknüpfung der Redaktionssysteme zur Produktion von Magazinen (ppi Media) und der für PIM- & Multichannel Publishing Systeme zur Herstellung von Katalogen (comosoft GmbH). Entstanden ist dabei der “Magalog-Prototyp”. Das Wort Magalog ist eine Zusammensetzung aus Katalog und Magazin.


  • 23.04.2015

KarriereMarktplatz

HdM 2015

Print hat seine Existenzberechtigung – wird sie immer haben. Allerdings nur, wenn man für die Veränderungen in Medien und Kommunikation gerüstet ist. Print ist heute nicht mehr das generelle Leitmedium, sondern ein Teil des Multichannel-Marketing-Mixes. Gerade deshalb hat sich die Eversfrank Gruppe in den vergangenen Jahren gewandelt – vom High-Volume Drucker zum Crossmedia Infrastruktur Dienstleister.