• 05.01.2016

Wie man Umweltmanagement zeigt.

Eversfrank Gruppe erfüllt Anforderungen für Blauen Engel UZ 195.

Wir starten mit einem neuen Umweltzeichen in das Jahr 2016. Im vergangenen Dezember haben wir die Kriterien für den Blauen Engel UZ 195 erfüllt und können damit sowohl im Bogen- als auch im Rollenoffset Druckprodukte mit dem Umweltzeichen gemäß den Vergabeanforderungen produzieren und kennzeichnen. Mit dem Blauen Engel für Druckerzeugnisse (RAL-UZ 195) macht die Eversfrank Gruppe nun einen weiteren Schritt, um das „Green Printing" voranzutreiben und einen Standard anzubieten, der über die Vorgaben des EU-Ecolabel für Druckerzeugnisse hinausgeht.

Druckerzeugnisse, die mit dem RAL-UZ 195 gekennzeichnet sind, belasten die Umwelt und die Gesundheit im Vergleich zu anderen konventionellen Produkten weniger. Die Minimierung der Lösemittel-Emissionen oder die Senkung des Energieverbrauchs, indem Bertriebe Abwärme effizient nutzen, sind nur Beispiele für Maßnahmen, die dazu beitragen, dass die Druckprozesse emissionsärmer und ressourcenschonender werden. Die Prüfung für den Blauen Engel hat daher einen viel größeren Umfang. Für die einzelnen Druckverfahren wurden jeweils eigene zu erreichende Höchstwerte bei Abfall, Energieverbrauch, Emissionen usw. festgelegt, um zu gewährleisten, dass die jeweils bestmöglichen Umweltstandards umgesetzt werden.

„Der UZ 195 ist ein weiterer wichtiger Schritt für unser Ziel, grünes Drucken „normal" zu machen. Da versteht es sich für uns von selbst, dass wir alle Kriterien des neuen Blauen Engels erfüllen.", berichtet Hauke Klinck, unser Umweltbeauftragter. „So können wir nun zwei Produktgruppen (Heatset-Rollenoffset und Bogenoffset) auszeichnen und unseren Kunden ein weiteres Umweltzeichen bieten"