• 04.05.2015

6. Meldorfer Brückenlauf

Ohne Wind kann jeder

Der Meldorfer Brückenlauf war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Der Morgen begann mit Starkregen und Gewitter- zum Glück klarte es aber auf und bescherte dann allen einen schönen sonnigen Tag. 631 Läufer, 15% mehr als vergangenes Jahr, schwitzten und zeigten, dass das Training und die Vorbereitung sich gelohnt haben. Der milde Winter hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Sportler topfit sowie hochmotiviert an der Startlinie standen und es neben der Rekord-Anmeldung auch wieder neue Streckenrekorde gab.

Die landschaftlich schöne Strecke des Westküstenmarathons führte auch dieses Jahr wieder durch Meldorf, vorbei am Dom, über die Brücke mit einem weiten Blick in die Marschlandschaft vor Meldorf. Dann ging es ins Meldorfer Vorland, durch die Orte Nindorf und Bargenstedt. Die 6 km-Strecke, liebevoll auch „Brückenlauf light“ genannt, und 9 km-Strecke führten rund um den Meldorfer Dom.

Wie immer waren Wasser und Kohlenhydrate auf jedem Kilometer gefragt…nicht so leicht zu planen…vor allem nicht bei 90 Nachmeldungen. So führte die Rekordteilnahme zu einem unerwartet hohen Verbrauch an Äpfeln und Bananen. Geprägt war der Tag daher nicht nur durch gute Stimmung, sondern Rekorde auf und abseits der Strecke. Zum Schluss bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf…Wir freuen uns, auch im kommenden Jahr den 7.Meldorfer Brückenlauf als Sponsor zu unterstützen.