• 05.06.2018

Exkursion mit Stopp in Schleswig-Holstein.

Studierende der Stuttgarter Hochschule der Medien besuchen den Preetzer Standort.

Am 16. Mai besuchten rund 30 Studierende und Professoren der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) im Rahmen einer Exkursion unseren Standort Preetz, um Einblicke in die Praxis und Entwicklung der Eversfrank Gruppe zu bekommen. Schon seit Jahren pflegen wir einen engen Kontakt zu der süddeutschen Hochschule und bieten den Studierenden gute Perspektiven – nicht zuletzt sind einige unserer Führungskräfte ebenfalls Abgänger der HdM.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Unternehmensgruppe führte Matthias Langenohl die Runde durch die Produktionshallen unseres größten Standortes. Er selbst studierte damals an der HdM und ist erfreut, die Nachwuchskräfte in Preetz willkommen zu heißen. „Wir befinden uns in Zeiten des Fachkräftemangels, technische Berufe gelten heute bei vielen jungen Leuten als unattraktiv“, erzählt er und blickt in die Richtung einer großen Rollenoffsetmaschine. „Wenn sie aber vor den realen Maschinen stehen, sind sie fast immer begeistert. Es ist wichtig, junge Menschen wieder für Technik zu faszinieren.“

Schwerpunkt des Rundgangs war vor allem der Digitaldruck, der gleichzeitig das aktuelle Thema der Eversfrank Gruppe einleitete: die digitale Transformation vom Traditionsunternehmen zum international agierenden Druck- und Mediendienstleister. Angefangen bei unserer digitalen Abwicklungsplattform Mediagate über Multichannel-Lösungen bis hin zum personalisierten Massendruck informierte Matthias Langenohl über die momentanen Trends und Entwicklungen der Druck- und Medienindustrie. Welche Perspektive sich für junge Studienabgänger konkret bei der Eversfrank Gruppe ergeben, erläuterte Jessica Wahl, die vor einigen Jahren noch bei Comosoft ihr Praxissemester absolvierte, danach ihre Bachelorarbeit im Vertrieb der Eversfrank Gruppe schrieb und heute die Marketingabteilung leitet.

Highlight und Abschluss der Exkursion war die Besichtigung der neuen Canon-HighSpeed-Digitaldruckmaschine, mit der wir ab Anfang des Jahres One-to-One-Druckprodukte im großindustriellen Maßstab herstellen. Wir bedanken uns für den schönen Besuch und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte mit der HdM!