• 27.09.2017

Leistungsstark und zuverlässig.

Unsere neue manroland Lithoman IV erweitert den Maschinenpark in Preetz.

Erst letzten Monat wurde unsere neue Druckmaschine in Preetz in Betrieb genommen – und schon läuft sie wie geschmiert. Mit der neuen Anlage vergrößern wir unseren Maschinenpark an der Ostsee um eine manroland, Typ Lithoman IV, eine 80-Seiten-Rotation mit einer Bahnbreite von 2,25 cm. Für uns bedeutet das eine perfekte Erweiterung im Heatset-Rollenoffsetdruck.

Bereits 2012 haben wir eine manroland der gleichen Bauart in Betrieb genommen. So vergrößern wir mit der neuen Maschine nicht nur unser Produktionsspektrum im Bereich der Katalog- und Zeitschriftenfertigung, sondern bieten künftig auch noch mehr Produktionssicherheit. In Verbindung mit Highspeed-Sammelheftung und Klebebindung können zusätzlich sehr kurzfristig komplexe Produkte realisiert werden. Aus eigener Hand. Und ohne Zwischentransporte.

„Die Maschine bietet besonders großes Potenzial für die zeitkritische Fertigung von Verlags- und Handelsproduktionen, die zusammen mit den anderen Anlagen am Standort Preetz realisiert werden“, so Joachim Glowalla, Geschäftsführer am Preetzer Standort.

Hier spielt auch das Thema One-to-One eine wichtige Rolle: Die neue Maschine eignet sich ideal in Kombination mit dem Digitaldruck und bedeutet für uns auch einen Schritt weiter in Richtung Individualisierung von Druckprodukten. Wir knüpfen an diesen Trend an und blicken mit Freude in die Zukunft.

Aufnahme vom Juni 2017: Aufbau der Maschine.
Die Herren über die Maschine.